01. Aug 2016

Top 12–Turnier 05.08. 2016 um 19 Uhr in der Turnhalle in Garßen

Kategorie: Allgemein+Top12Thotti

Durch die frühen Ferien in Niedersachsen in diesem Jahr startet natürlich auch das diesjährige Top 12–Turnier ca. vier Wochen früher als gewöhnlich. Das Traditionsturnier findet dieses Jahr zum 38.Mal in der Garßener Turnhalle am Koppelweg statt.

Tobias Hippler (Der neue Star bei TuS Celle????Am Start nimmt dieses Jahr ein echter „Goldjunge“ teil. Gemeint ist natürlich der Spieler von TuS Celle aus der 3.Bundesliga Tobias Hippler, der zusammen mit Nils Hohmeier die Goldmedaille im Doppel bei der Junioren EM in Zagreb gewonnen hat. An dieser Stelle nochmals herzlichsten Glückwunsch zu dieser Leistung. Der zweite Spieler vom TuS Celle, der am Turnier teilnimmt, ist der Neuzugang Cedrik Meissner von MTV Eintracht Bledeln, wo der junge Spieler in der Oberliga eine Bilanz von 23:6 vorlegte. Den VfL Westercelle vertreten wieder die Top – 12 – erfahrenen Spieler Lukas Brinkop und Andres Oetken, die leider in der letzten Saison den Abstieg des VfL aus der Regionalliga nicht verhindern konnten. Aber gerade Lukas Brinkop ist ein gutes Beispiel dafür, dass ein guter Spieler an einem guten Tage einen höherklassigen Gegner durchaus vor Problemen stellen und dieses schlagen kann. Lukas hat zwar „nur“ eine 7:22 Bilanz in der Regionalliga gespielt, aber bei diesem Turnier 2014 das Finale erreicht und dabei den einen oder anderen Favoriten aus dem Wege geräumt. Es gilt halt auch im Tischtennis der Satz: „Grau ist alle Theorie – entscheidend ist am Tisch!“; frei nach Adi Preißler. Die beiden andern Lokalmatadoren sind die Lachendorfer Spieler Stefan Kunz und Kristof Taubert, der in der letzten Saison in der Landesliga eine starke 18:8 Bilanz aufweist.
Kommen wir nun zu den Spielern, die außerhalb Celles den Schläger schwingen. Die Zuschauer können am Freitag den Top 12–Sieger von 2014 und 2015 Maximilian Dierks begrüßen, der letzte Saison mit dem SV Bolzum den ersten Platz in der Regionalliga erreicht hat und dabei eine 22:11 Einzelbilanz beigesteuert hat. Dierks wechselte inzwischen zum SV Brackwede in die 3. Bundesliga und ist als Gegner von TuS Celle am 25.09. mit am Tisch. Ebenfalls vom SV Bolzum kommt Lars Beismann, der mit 21:7 ebenfalls seinen Teil zum Staffelsieg der Bolzumer in der Regionalliga beigetragen hat. Von Hannover 96 kommt der Ex–Celler Zweitligaspieler Richard Hoffmann nach Garßen. Richard, der den höchsten QTTR-Wert der teilnehmenden Spieler hat, wurde in der letzten Saison nicht wirklich gefordert. Er verlor für die Roten in der Verbandsliga kein Spiel und stieg ungeschlagen in die Oberliga auf. Richard Hoffmann war der letztjährige Finalgegner von Maximilian Dierks und sah schon wie der sichere Sieger aus, als er nach 2:1 Satzführung im vierten Satz bereits 7:3 vorne lag. Doch dann kam diese „Explosion“ von Dierks und er holte nur noch vier der nächsten ausgespielten 25 Punkte und verlor den fünften Satz sogar zu null! Vermutlich ist da noch eine Rechnung offen. Ebenfalls von der Verbandsliga in die Oberliga aufgestiegen ist der Ex-Celler Andre Kamischke, der eine 17:16 Bilanz für den SC Marklohe vorweisen kann. Andre, der in Garßen durch seine Teilnahme als Spieler für einen Schaukampf anlässlich Volkhard Troschkes 40-jährigem „Dienstjubiläum“ eine besondere Wertschätzung genießt, wird von seinem Mannschaftskollegen Olaf Mindermann begleitet, der mit 23:4 ebenfalls eine starke Leistung zum Aufstieg in die Oberliga vorweisen kann. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von Christoph Schlote, der für die Teutonia Sorsum in der Landesliga Hannover aufläuft und dort eine 16:12 Bilanz gespielt hat.

Weihnachtsturnier2014_1Hoffen wir, dass es in diesem Jahr nicht wieder so viele kurzfristige Absagen gibt wie im letzten Jahr und das Organisationsteam um Volkhard Troschke eine etwas ruhigere Vorbereitung hat.

Die Organisatoren des Turniers möchten nochmals darauf hinweisen, dass die Spieler für ihre Teilnahme kein Geld kassieren. Für die Spieler ist das ein Vorbereitungsturnier auf die kommende Saison mit einem abschließendem gemütlichem Zusammensein. Das bedeutet für die Zuschauer, dass sie von motivierten Sportlern hochklassigen Sport, spektakuläre Ballwechsel und hoffentlich spannende „5-Satz-Krimis“ für kleines Geld geboten kriegen. In der Pause, in der der Mutterverein Fanfarenzug Niedersachsen seine musikalischen Künste vorführen wird, ergibt sich auch wieder die Gelegenheit, mit dem ein oder anderen Spieler zu fachsimpeln, den ein oder anderen Kontakt im Celler Tischtennis zu suchen und / oder zu vertiefen oder einfach einmal in diese Sportart herein zu schnuppern.

Wir sehen uns dann hoffentlich am nächsten Freitag in unserer Spothalle Am Koppelweg!

Schlagwörter:


29. Jul 2016

38. Top 12 Turnier wirft seine Schatten voraus

Kategorie: Allgemein+Top12Thotti

Wer sich für die neue Tischtennis-Saison schon mal in Stimmung bringen möchte, bekommt am nächsten Freitag 05.08. um 19 Uhr unseren Sport auf hohem Niveau präsentiert. Das Top 12 Turnier startet zum 38. Mal in der Sporthalle am Koppelweg.
Lokalmatadore, alte Bekannte und neue, junge Talente versprechen eine interessante Mischung und sorgen für spannende Spiele und vielleicht wieder die ein oder andere Überraschung. Hier vorab schon mal die Teilnehmerliste:

Name Verein Liga Pos.
1 Hippler, Tobias TuS Celle 3. Bundesliga Nord 2
2 Meissner, Cedrik TuS Celle 3. Bundesliga Nord 4
3 Dierks, Maximilian SV Brackwede 3. Bundesliga Nord 3
4 Beismann, Lars SV Bolzum Regionalliga Nord 3
5 Hoffmann, Richard Hannover 96 Oberliga Nord-West 1
6 Brinkop, Lukas VfL Westercelle Oberliga Nord-West 1
7 Oetken, Andreas VfL Westercelle Oberliga Nord-West 4
8 Kamischke, Andre SC Marklohe Oberliga Nord-West 4
9 Mindermann, Olaf SC Marklohe Oberliga Nord-West 6
10 Kunz, Stefan TuS Lachendorf Landesliga Lüneburg 1
11 Taubert, Kristof TuS Lachendorf Landesliga Lüneburg 6
12 Schlote, Christoph SV Teutonia Sorsum Landesliga Hannover 4

Wir begrüßen mit Maximilian Dierks den Vorjahressieger, sowie mit Richard Hoffmann seinen letztjährigen Endspielgegner mit dem höchsten QTTR Wert des Turniers. Unter anderem dagegenhalten werden die jungen, vielversprechenden Talente der ersten Garde von TuS Celle aus der 3. Bundesliga Tobias Hippler (links), der mit Nils Hohmeier jüngst die Goldmedaille im Doppel bei der Junioren EM in Zagreb errang und sein neuer Mannschaftskamerad Cedrik Meissner (rechts), der sein außergewöhnliches Talent unter Beweis stellen möchte.
HipplerTobias2015 CedrikMeissner_1

Wir erwarten wieder hochkarätigen Tischtennissport und packende Begegnungen, für die Verpflegung wird bestens gesorgt sein – wir freuen uns auf euren Besuch!

Schlagwörter:


06. Sep 2015

Maximilian Dierks alter und neuer Top12  Sieger

Kategorie: Spielberichte+Top12Volkhard

Top12Sieger2015Beim 37. Top12 Turnier, bei dem Volkhard Troschke eine leider rekordverdächtige Flut von kurzfristigen Absagen hinnehmen musste, verteidigte Maximilian Dierks erfolgreich seinen Titel und wurde in einem dramatischen Finale Top12 Sieger 2015. Im Finale verlor er die ersten beiden Sätze, obwohl er sein Halbfinale fast 30 Minuten früher als sein Gegner beendete, konnte er die längere Pause im Turnierverlauf nicht zu seinem Vorteil nutzen. Trotzdem bezwang er den Ex –Celler Zweitligaspieler Richard Hoffmann in fünf Sätzen mit 8:11, 9:11, 11:4 und dann drehte er im vierten Satz einen Rückstand von 3:7, in dem Richard Hoffmann schon aufgrund des bisherigen Spielverlaufs wie der sichere Sieger aussah, durch eine Leistungsexplosion, in deren Verlauf er sich in einen Rausch spielte und den vierten Satz mit 13:11 für sich entschied. Seinen Lauf konnte er in den fünften, alles entscheidenden Satz retten und spielte seinen Gegner mit 11:0 Punkten förmlich an die Wand. Er holte damit 21 der letzten ausgespielten 25 Punkte, ein fantastischer Wert und wieder einmal ein Nachweis dafür, dass im Tischtennissport auch bei zwei gleichwertigen Gegnern fast alles möglich ist.
So begeisternd das Ende des Turniers war, so ernüchternd war der Start.
Durch zahlreiche, sehr kurzfristige Absagen nahmen nur fünf der angekündigten Spielern am Turnier teil. Die Turnierleitung schaffte es das Teilnehmerfeld auf neun Spieler aufzustocken. Zusätzlich spielten zwei Spieler des Vereins am Turnier mit, die aber aufgrund des enormen Klassenunterschiedes eher außerhalb der Konkurrenz am Turnier teilnahmen. Es gab dadurch die Premiere, dass der „Chef“ selber zum Schläger greifen musste… weiterlesen…


12. Aug 2015

Das 37. Top12 Turnier – 04.09.2015

Kategorie: Allgemein+Spielberichte+Top12Volkhard

Saison 1977/78 – vor 37 Jahren. Die Bayern wurden nach Platz 12 im Vorjahr wieder Meister, Bremen stieg erstmals aus der Bundesliga ab – und Volkhard Troschke führte in Garßen das Top12-Turnier ein. Teilnehmer damals waren Willi Demuth, Helmut Scheidner, Heino Bergmann, Dirk Söhnholz, Joachim Angermann und Reinhard Schele – alle Namen sind der tischtennisinteressierten Celler Bevölkerung ein Begriff.

Das Teilnehmerfeld dieses Jahr bringt auch einige Celler Spieler nach Garßen, allen voran den letztjährigen Finalisten Lukas Brinkop, der im Kampf gegen Maximilian Dierks verlor. Mit Dierks (SV Bolzum, Regionalliga) startet zum ersten Mal seit fünf Jahren der aktuelle Titelverteidiger des Turnieres, nachdem die letzten vier Sieger im jeweils darauffolgenden Jahr leider absagen mussten. Aber das ist ein kleiner Preis, den das Organisationsteam um V. Troschke zahlen muss wenn es ein Turnier auf die Beine stellt, in dem die Spieler unentgeltlich antreten, um den Zuschauern spannende Spiele zu bieten, als Unterhaltung und Werbung für unseren Sport.
Neben dem Urgestein Lukas Brinkop, startet noch Andres Oetken vom VfL Westercelle. Die Farben von TuS Celle werden von Björn Ungruhe (der nach seinem “Zwangsausscheiden” letztes Jahr sicherlich dieses Jahr voller Elan in den Startlöchern stehen wird), Tobias Hippler und Nils Hohmeier vertreten. Der frischgebackene Deutsche Meister im Doppel der Jungen hat dieses Jahr aber spielstarke Gegner außerhalb Celles, die bei dem Turnier starten. Es kommt z.B. Falko Turner, der nach seinem letzten schweren Jahr Celle verlassen hat und sich Schwalbe Tündern anschloss. Hoffen wir für den Ex-Ex-Celler, dass er dieses Jahr wieder zu alter Form findet. weiterlesen…


07. Aug 2015

Wer startet beim 37. Top12 Turnier?

Kategorie: Allgemein+Spielberichte+Top12Volkhard

Wie immer wird auch das diesjährige Top12 Turnier ein interessantes Starterfeld zu bieten haben, das spannende Wettkämpfe zwischen aktiven oder ehemaligen lokalen Größen des Celler TT-Sport und überregional bekannten und erfolgreichen Spitzenspielern und Spielerin verspricht.
Folgende Akteure stehen auf der Einladungsliste, dies entspricht jedoch noch nicht dem endgültigen Starterfeld, kleine Veränderungen werden sich bis zum Meldeschluss wahrscheinlich noch ergeben.(*)

Name Verein Liga
Benesova, Marketa MtV Engelbostel-Schulenburg Landesliga
Beismann, Lars SV Bolzum Regionalliga Nord
Kolbe, Levi TTS Borsum Regionalliga Nord
Brinkop, Lukas VfL Westercelle Regionalliga Nord
Oetken, Andres VfL Westercelle Regionalliga Nord
Dierks, Maximilian SV Bolzum Regionalliga Nord
Buch, Florian TSV Schwalbe Tündern Regionalliga Nord
Schwarzer, Dwain TSV Schwalbe Tündern Regionalliga Nord
Ungruhe, Björn TuS Celle 3. Bundesliga Nord
Hippler, Tobias TuS Celle 3. Bundesliga Nord
Turner, Falko TSV Schwalbe Tündern Regionalliga Nord
Hohmeier, Nils TuS Celle 3. Bundesliga Nord
Marek, Nico SC Marklohe Verbandsliga
Schlote, Christoph SV Teutonia Sorsum Landesliga
Florian Buch TSV Schwalbe Tündern Regionalliga Nord
Richard Hoffmann  Hannover 96 Verbandsliga Süd

*aktualisiert und wahrscheinlicher Endstand 13.08.

Wir freuen uns sehr über die definitive Zusage vom Spitzenpaarkreuz der ersten Mannschaft des TuS Celle!
Nachfolgend kurze Spielerportraits der beiden. weiterlesen…


02. Aug 2015

Save the date: 37. Top12 Turnier am 04.09.2015

Kategorie: Allgemein+Spielberichte+Top12Volkhard

Download (PDF, Unknown)


15. Sep 2014

36. Top 12 Turnier 2014

Kategorie: Allgemein+Spielberichte+Top12Volkhard

Das diesjährige Top-12 Turnier verlief anfangs ruhig und besonnen, zeigte allen Zuschauern, wie schnell es im Sport gehen kann und wie eng das Teilnehmerfeld wirklich zusammenlag, wenn ein eigentlich bereits ausgeschiedener Spieler bis ins Finale vordringt – nach einem Schockmoment am Ende der Gruppenspiele – davon später mehr.
Durch die beiden kurzfristigen Absagen von Marketa Benesova und Alexander Kellert standen dem Organisator Volkhard Troschke genau 12 Spieler zur Verfügung. Deshalb wurden wie geplant auch in den Gruppenspielen drei Gewinnsätze ausgespielt. weiterlesen…

Schlagwörter: