14. Jan 2020

TTC Vereinsmeisterschaften 2020

Kategorie: Allgemein+Damen+Herren+SpielberichteHelmut

Der ersten beiden Freitage des neuen Jahres standen ganz im Zeichen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften, die von vielen Spielern gerne als Formtest für die bevorstehende Rückserie angenommen wurden.

Bereits in der Doppelkonkurrenz zeigten die 20 Aktiven, dass sie die Festtage gut überstanden hatten und liefen schon fast wieder zur „Höchstform“ auf.
Vereinsmeister in der A-Klasse wurden Nici van der Schalk und Henrik Holland, die ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und die Paarung Dirk von Kittlitz/Arne Glander im Finale auf Distanz hielten.
Steffi Glander und Angela Elvers steigerten sich kontinuierlich von Spiel zu Spiel und gaben im B-Finale ihren Kontrahenten Erik Peters und Stefan Dabel das Nachsehen.

Eine Woche später fanden sich erneut 16 Aktive in der Garßener Sporthalle ein, um die Einzelsieger zu ermitteln.
Die beiden Finalspiele waren äußerst umkämpft und gingen jeweils in den Entscheidungssatz.
Henrik Holland hatte im A-Pokal das glücklichere Händchen und verwies Dirk Erdmann mit 11:13, 11:4, 11:8, 11:13 und 11:9 auf den undankbaren zweiten Platz.
Den B-Pokal sicherte sich erstmals Tobias Lubinski, der sich ebenfalls in 5 Sätzen gegen Angela Elvers behaupten konnte.