Facebook Posts

Danke Volkhard Troschke! ... See MoreSee Less

View on Facebook

Garßener Top - 12 - Turnier steht vor seinem 40. Jubiläum!

Am Freitag, den 10 August startet um 19 Uhr zum 40. Mal das traditionsreichste Tischtennisturnier der
Region in der Garßener Sporthalle am Koppelweg. Volkhard Troschke rief das , damals noch als Top 6 ,
Turnier 1978 ins Leben. Damals war der Ausrichter TTC Fanfarenzug Garßen mit fünf Jahren noch ein
sehr junger, nur auf Kreisebene vertetener Verein, der 1.FC Köln wurde deutscher Fussballmeister und
Johannes Paul I gerade Papst.
Die "Hochphase" des Turniers war definitiv die Zeit, als noch die schwedischen Spieler um Jonas
Permevik ein fester Bestandteil des Turnieres waren und es für die Zuschauer noch den ein oder
anderen Abwehrspieler gab. Aber die Zeiten haben sich geändert. Abwehrspieler gibt es im
höherklassigen Tischtennis kaum noch, die Schweden sind auch alle älter geworden, der 1. FC Köln spielt
in der 2. Liga und Franziskus ist Papst.
Den größten Anteil der diesjährigen Turnierteilnehmer nehmen die Spieler des TuS Celle ein. Tobias
Hippler, Arne Hölter und Jannik Xu aus der 2. Bundesliga verteten die Celler Farben. Tobias Hippler
gehört zum Aufstiegsteam der "jungen Wilden" von TuS Celle. Arne Hölter hat letzte Saison für seinen
alten Verein kaum gespielt. Gegen TuS hat er eine knappe 5-Satz Niederlage gegen Cedric Meissner
hinnehmen müssen. Jannik Xu hat als Neuzugang seinen ersten Auftritt vor Celler Publikum.
Lukas Brinkop, der im Laufe der Zeit so etwas wie "das Gesicht des VfL Westercelle " geworden ist, war
durch den Abstieg des VfL Westercelle in der tieferen Klasse wohl etwas unterfordert. Er verlor nur zwei
Spiele (bei 37 Siegen) und war damit die Stütze der neu formierten Westerceller Mannschaft. Lukas
wird von seinem Teamkollegen Andres Oetken begleitet.
Ebenfalls aus dem Celler Kreis kommt Vincent Senkbeil, der letzte Saison eine 17:13 Bilanz für den TuS
Lachendorf erreichte und in der nächsten Saison für den SV Bolzum in der Regionalliga den Schläger
schwingt.
Zwei Ex-Celler Spieler sind am Wochenende ebenfalls am Start. Sascha Nimtz vom TSV Schwarzenbeck
(3. Bundesliga) und Andre Kamischke vom SC Marklohe (Oberliga). Andre Kamischke, der bei den
Garßenern für sein Engagement bei V.Troschkes Dienstjubiläum immer noch einen dicken Bonus
genießt, wird von seinem Mannschaftskameraden Olaf Mindermann begleitet, der für den SC
Marklohe in der Bezirksoberliga aufläuft und in der Oberliga regelmäßig aushilft.
Der TTC Fanfarenzug Garßen wirft als Lokalmatador Christian Elvers ins Rennen. der in der BOL letzte
Saison eine 16:4 Bilanz erreichte. Ebenfalls ein Kamerad von V. Troschke, allerdings aus dem Bereich
Betriebstischtennis Celle, ist Christoph Schlote vom SV Teutonia Sorsum.
Komplettiert wird das Feld von Lars Beismann, der wie fast alle anderen Teilnehmer auch schon über
eine langjährige Top - 12 Erfahrung verfügt. Lars spielt zur Zeit für den MTV Eintracht Bledeln im
oberen Paarkreuz in der Oberliga.
Hoffen wir alle am Freitag auf etwas kühlere Temparaturen, damit die Spieler, die alle ohne Gage
antreten, auch spektakuläre Ballwechsel anbieten können und nicht in einer saunaähnelnden Turnhalle
für den Spaß am Spiel der Hitze trotzen müssen. Für kalte Getränke wird wie gewohnt das Serviceteam
um Helmut Kaufmann sorgen. Muskialisch wird der Fanfarenzug seine Künste darbieten - und somit
steht einem gemütlichem Sportevent eigentlich nichts mehr im Wege.
Die Spieler, die VIP-Fans und die Helfer werden nach dem Spiel im Vereinsheim des Fanfarenzuges
wieder fachsimpeln, den ein oder anderen Matchball nachtrauern und den ein oder anderen Kantenball
verfluchen ...
... See MoreSee Less

View on Facebook