14. Aug 2018

Tobias Hippler gewinnt Top-12-Jubiläumsturnier

Kategorie: Allgemein+Der TTC+Spielberichte+Top12Thotti

Der letzte Vorhang ist gefallen. Das Garßener Top-12-Turnier ist Geschichte.

Tobias Hippler konnte sich den letzten Titel als Top-12-Champion sichern. Zur Hochphase dieses Turniers tummelten sich bis zu 200 Zuschauer in der Garßener Sporthalle. Aber die Zuschauerzahlen waren schon seit einigen Jahren rückläufig – alles hat halt seine Zeit. Beim letzten Top-12-Turnier waren etwas über 40 Zuschauer in der Halle. Das ist immer noch eine respektable Zahl, wenn man diese mit dem Zuschauerdurchschnitt der 2. Tischtennis-Bundesliga vergleicht. Trotzdem hätten sich die Turnierverantwortlichen natürlich eine höhere Resonanz erhofft.
Vor Beginn des Turnieres wurde Volkhard Troschke vom Garßener Ortsbürgermeister ein Oscar für seine ehrenamtliche Arbeit von über 45 Jahren als Vorsitzender und für das 40. Jubiläumsturnier überreicht. Ferner sprachen für den Kreisvorstand Hans-Karl Haak, Wilhelm Föge als Teilnehmer des ersten Turniers und weitere Repräsentanten des Tischtennissportes Volkhard Troschke Ihre Anerkennung für die geleistete Arbeit aus.
Zitat Hans-Karl Haak :
“Lieber Volkhard – wie soll man Dich charakterisieren?
Du bist schon ein bisschen älter – aber gehörst noch nicht zum “alten Eisen”.
Du bist im Tischtennis schon lange dabei – aber Du bist kein Dino.
Du bist ein Celler Urgestein – aber kein Fossil.
Du hast viele Ehrenämter – aber Du bist kein weltfremder Funktionär.
Du hast einen unkonventionellen Spielstil – aber den haben viele von uns.
Du hast in 40 Jahren viel bewegt – und dabei bist Du beweglich geblieben.
D A N K E , Volkhard für Deinen jahrzehntelangen Einsatz für den Tischtennissport.”

Ich denke, diese Zeilen können von allen bedenkenlos unterschrieben werden. Durch die langen Vorreden konnte die Zeit gut überbrückt werden, die nötig war, um auf die Spieler zu warten, die aufgrund der ausgefallenen Zugverbindungen wegen des Unwetters mit Verspätung eintrafen. weiterlesen…


06. Aug 2018

Garßener Top-12 Turnier steht vor seinem 40. Jubiläum!

Kategorie: Der TTC+Top12Volkhard

Am Freitag, den 10 August startet um 19 Uhr zum 40. Mal das traditionsreichste Tischtennisturnier der
Region in der Garßener Sporthalle am Koppelweg. Volkhard Troschke rief das , damals noch als Top 6 ,
Turnier 1978 ins Leben. Damals war der Ausrichter TTC Fanfarenzug Garßen mit fünf Jahren noch ein
sehr junger, nur auf Kreisebene vertetener Verein, der 1.FC Köln wurde deutscher Fussballmeister und
Johannes Paul I gerade Papst.
Die “Hochphase” des Turniers war definitiv die Zeit, als noch die schwedischen Spieler um Jonas
Permevik ein fester Bestandteil des Turnieres waren und es für die Zuschauer noch den ein oder
anderen Abwehrspieler gab. Aber die Zeiten haben sich geändert. Abwehrspieler gibt es im
höherklassigen Tischtennis kaum noch, die Schweden sind auch alle älter geworden, der 1. FC Köln spielt
in der 2. Liga und Franziskus ist Papst.
Den größten Anteil der diesjährigen Turnierteilnehmer nehmen die Spieler des TuS Celle ein. Tobias
Hippler, Arne Hölter und Jannik Xu aus der 2. Bundesliga verteten die Celler Farben. Tobias Hippler
gehört zum Aufstiegsteam der “jungen Wilden” von TuS Celle. Arne Hölter hat letzte Saison für seinen
alten Verein kaum gespielt. Gegen TuS hat er eine knappe 5-Satz Niederlage gegen Cedric Meissner
hinnehmen müssen. Jannik Xu hat als Neuzugang seinen ersten Auftritt vor Celler Publikum.
Lukas Brinkop, der im Laufe der Zeit so etwas wie “das Gesicht des VfL Westercelle ” geworden ist, war
durch den Abstieg des VfL Westercelle in der tieferen Klasse wohl etwas unterfordert. Er verlor nur zwei
Spiele (bei 37 Siegen) und war damit die Stütze der neu formierten Westerceller Mannschaft. Lukas
wird von seinem Teamkollegen Andres Oetken begleitet.
Ebenfalls aus dem Celler Kreis kommt Vincent Senkbeil, der letzte Saison eine 17:13 Bilanz für den TuS
Lachendorf erreichte und in der nächsten Saison für den SV Bolzum in der Regionalliga den Schläger
schwingt.
Zwei Ex-Celler Spieler sind am Wochenende ebenfalls am Start. weiterlesen…


21. Mrz 2018

Unser „Chef“ wird 75 Jahre!

Kategorie: Allgemein+Der TTCHelmut

Auch wenn Du gerade nach hartem Kampf mit der 3. Mannschaft den Klassenerhalt in der Kreisliga geschafft hast……….Ausruhen gibt es nicht! Du wirst noch gebraucht.

 

Lieber Volkhard,

die Vereinsmitglieder des „TTC“ wünschen Dir zu Deinem Jubiläum alles erdenklich Gute, vor allem  Gesundheit, damit Du Deine Hobbies wie Sport, Garten und Reisen auch im neuen Lebensjahr weiterhin in vollen Zügen genießen kannst!

 

 

 

 

 


23. Feb 2018

Ankündigung: Mitgliederversammlung 2018

Kategorie: Allgemein+Der TTCVolkhard

Download (PDF, Unknown)


02. Mrz 2017

Mitgliederversammlung 2017

Kategorie: Allgemein+Der TTCHelmut

Download (PDF, Unknown)


15. Jun 2016

Sie leben hoch!

Kategorie: Allgemein+Der TTCThotti

Der TTC Fanfarenzug Celle-Garßen gratuliert ganz herzlich dem frisch vermählten Paar, unserem Sportkameraden Jan Moritz Sadina und seiner Frau Tabea und wünscht alles Gute für die weitere, gemeinsame Zukunft!

Hochzeit_Mori_und_Tabea

 


29. Mai 2016

125. Jubiläum des Garßener Schützenvereins

Kategorie: Allgemein+Der TTCHelmut

125JSchützenverein_1Der Schützenverein Garßen hatte in diesen Tagen zu seinem 125. Jubiläum geladen. Nachdem wir bereits am Mittwoch mit 4 Personen an dem Festkommers teilgenommen haben, waren nun alle Garßener Vereine und Verbände aufgerufen, am Schützenaufmarsch(Sternenmarsch) teilzunehmen. Nachdem sich der Zuspruch anfangs sehr in Grenzen hielt, sind immerhin doch acht Aktive dem Aufruf von Volkhard (siehe Foto 1) gefolgt und haben unseren Verein bei der Parade vertreten. Nach dem Treffpunkt am Koppelweg marschierten wir bei sommerlichen Temperaturen zunächst zum Sammelpunkt auf dem Sportplatz. Von da aus setzten sich alle Schützengesellschaften und Garßener Vereine gemeinsam auf einer Länge von mehreren hundert Metern in Bewegung, um sich den Garßener Bürgern zu präsentieren. Endstation war letztlich das Festgelände auf dem Schützenplatz Garßen, wo sich der Zug dann auflöste und sich die Teilnehmer von den Strapazen erholen durften (siehe Foto 2). Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, wie man sie in Garßen nicht jeden Tag geboten bekommt.
125JSchützenverein_2